FANDOM


Grab1

Das Innere des Heldengrabes

"Auf der Pilgerreise zu meiner Ruhestätte musst du ein paradiesisches Tal durchqueren, vorbei an der Heimat der Grünhäutigen."

Das Heldengrab "Schwertspitze" befindet sich im Osten des Goblindorfes im Paradiestal.

Erste ErkundungBearbeiten

Vor dem Grab und in der Eingangshalle befinden sich Inschriften zum hier bestatteten Helden. Durch das Fenster in der Halle gelangt ihr an die Truhe im Außenbereich, welche die Purpurrupie (1-4) enthält.

Im nächsten Raum befinden sich 4 Schalter, die alle betätigt werden müssen, damit die Statuen in den Seitengängen verschwinden. Die Reihenfolge ist dabei beliebig. Vor dem oberen Durchgang sind noch 4 weitere Schalter in der selben Anordnung. Diese müsst ihr genau in der selben Reihenfolge aktivieren, wie die 4 unteren Schalter zuvor. Andernfalls werdet ihr beim Versuch, den nächsten Raum zu betreten, nach draußen teleportiert. Allerdings weist bereits ein akustisches Signal darauf hin, wenn ihr bei der zweiten Schaltergruppe einen Fehler macht.

Im dritten, zentralen Raum, gilt es 6 glasartige Puzzlestücke einzusammeln. Durch diese Komplettierung des linken Bildes an der oberen Wand wird der Weg in den Raum links frei. Dort findet ihr eine rote Truhe mit der Kriegerstatuette. Diese wird für die Grube der Zeit benötigt.

Tretet dann auf die mittlere Fliese im Raum ganz rechts , damit ein Schwertlicht erscheint, welches euch dann in der Haupthalle zum Kampf erwartet. Es attackiert sehr selten und bewegt sich sonst nicht von der Stelle. Nach dem Sieg ist der Weg in den oberen Raum frei. Dort gibt es eine Truhe mit einer roten Rupie.

mit HeldenamulettBearbeiten

Untersucht ihr die Ritterrüstung in der Haupthalle, während ihr im Besitz des Heldenemblems seid, erscheinen zwei Treppen. Die linke führt in einen Raum mit zwei Erdgolems und einem Eisgolem. Besiegt diese, damit ihr ungestört die Truhe mit einer Heldenseele öffnen könnt.

Die rechte Treppe führt zu einem Teleporter. Dieser führt euch zunächst in einen Gang, in dem euch eine Vision des hier begrabenen Helden erscheint und euch vom Chaosgott erzählt. In der Truhe befindet sich die Glyphe der Zeit. Nachdem ihr diese an euch genommen habt, werdet ihr automatisch in das innere Heiligtum teleportiert, welches alle Gräber miteinander verbindet.

InschriftenBearbeiten

Denen, die so Unvorstellbares geleistet haben, widmen wir diese Stätten. Es ist unser sehnlichster Wunsch, dass ihre Taten folgenden Generationen ein Leuchtfeuer sind auf ihren Wegen.

Mögen diese Denkmäler niemals in Vergessenheit geraten.

- Außenbereich

Wir gedenken hier eines namenlosen Kriegers, der selbst den Fluss der Zeit umlenkte. In seiner Hand Chronos, die Zeitenklinge, führend, errang er den Sieg über etwas abgrundtief Verdorbenes. Seines grenzenlosen Mutes und seiner überwältigenden Kraft erinnern wir uns an diesem Ort.

- Eingangshalle

Sein Kampf war einer der Härtesten, die je ausgetragen wurden. Selbst die Götter erstarrten in Ehrfurcht, als er das Übel vernichtete. Doch die Macht, die hinter dem Schrecken stand, war zu groß und so opferte er sich selbst, um diese Macht zu verbannen.

- Grabkammer